Update vom 15.05.20 - die Werkstättenöffnung / Besuchersperre in den Wohnstätten wurde gestern durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit neu geregelt.

Demnach ist der Kontakt in den Wohnstätten von einer festen Kontaktperson ab 15. Mai nur nach persönlicher Anmeldung und mit genehmigtem Schutzkonzept möglich.

Zurzeit entwickeln wir Konzepte zur Umsetzung und stimmen diese mit den zuständigen Behörden ab.

Die Öffnung der Werkstätten wurde ab 18. Mai unter Berücksichtigung von Hygieneregeln teilweise erlaubt.

Wir setzen dieses Schritt für Schritt um und informieren die Mitarbeiter welche wieder in die Werkstatt kommen können.

Unsere Expertenkommissionen bereiten die weitere Öffnung der Werkstatt vor.

 

Update vom 08.05.20 - die Werkstättenschließung / Besuchersperre in den Wohnstätten wurde gestern durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit neu geregelt.

Demnach ist der Kontakt in den Wohnstätten von einer festen Kontaktperson ab 15. Mai nur nach persönlicher Anmeldung und mit genehmigtem Schutzkonzept möglich.

Zurzeit entwickeln wir Konzepte zur Umsetzung und stimmen diese mit den zuständigen Behörden ab.

Die Schließung der Werkstätten wurde bis zum 18. Mai verlängert.

Wir erwarten in Kürze konkrete Handlungsempfehlungen der Expertenkommissionen.

 

Update vom 06.05.20 - unser Bistro in Demmin und unser Café 2 in Demmin haben ab Montag wieder für Sie geöffnet.

Unter Beachtung der Corona-Verhütungsregeln können Sie uns ab Montag den 11.05.20 wieder in unserem Bisto in Demmin Kirchhofstraße und in unserm Cafe in Dargun Amtsstraße besuchen. Um Einlass zu erhalten ist es notwendig, dass Sie vorher telefonisch reservieren. Um eventuelle Rückverfolgungsketten zu sichern, sind wir auch dazu verpflichtet, eine Anwesenheitsliste zu führen und ihre Daten zu notieren.
(Essen außer Haus ist natürlich auch weiterhin möglich)

Speisekarten und Telefonnummer vom Bistro Demmin hier

Speisekarten und Telefonnummer vom Café 2 Dargun hier

 

 

Update vom 30.04.20 - die Werkstättenschließung / Besuchersperre in den Wohnstätten wurde gestern durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit bis Ablauf des 10.05.20 verlängert.

Die Bestimmungen des Erlasses des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit vom 17.04.2020 werden zum Besucherverkehr in Einrichtungen und Unterkünfte sowie zum Besuch und Betreten sozialer Institutionen ohne jede Modifikation in ihrer Wirkung verlängert bis zum 10.05.2020. 

 

Update vom 17.04.20 - die Werkstätten bleiben mind. bis 03.05.20 geschlossen

Die Corona Krise verlangt uns allen erhebliche Einschränkungen ab und stellt uns vor große Herausforderungen. Das gilt für Beschäftigte und Eltern wie auch für unsere Mitarbeiter*innen.

Viele Menschen in unseren Wohnstätten, Werkstätten und Tagesgruppe gehören zur Risikogruppe. Sie brauchen einen besonderen Schutz. Dafür gibt es klare behördliche Anweisungen wie etwa Besuchsverbote bzw. Ausgangsbeschränkungen und Betretungsverbote.

Diese Maßnahmen sind wichtig und wir als GmbH und Leistungserbringer müssen die festgelegten Maßnahmen einhalten und umsetzen. Es geht nicht nur um die Gesundheit eines Einzelnen. Es steht die Gesundheit aller Bewohner*innen, Werkstattmitarbeiter und Teilnehmer der Tagesgruppen auf dem Spiel.

Wir halten uns strikt an die Vorschriften des Landesamtes für Gesundheit und haben entsprechende Pandemie Pläne erstellt. Keiner agiert allein. Selbstverständlich arbeiten wir eng mit unserem Paritätischen Wohlfahrtsverband und anderen Fachverbänden auf Landes- und Bundesebene zusammen, um unseren Einfluss geltend zu machen.

Derzeit werden viele politischen Entscheidungen in kurzer Zeit getroffen. Wir setzen uns dafür ein, dass die Belange von Menschen mit Behinderungen immer berücksichtigt werden.

Wann wieder eine Lockerung der Maßnahmen erfolgen kann steht noch nicht fest. Am 30.04.2020 ist auf Bundesebene eine Expertenrunde geplant, die sich mit Thema der Öffnung der Werk- und Wohnstätten beschäftigt. Auf Landesebene erarbeiten unsere Fachverbände zusammen mit dem Sozialministerium an einer Strategie für die Umsetzung zur schrittweisen Öffnung der Einrichtungen. Über einen festen Termin wurde noch nicht besprochen.

Die Gruppenleiter, Betreuer und begleitende Dienste stehen mit den Beschäftigten und Eltern im telefonischen oder schriftlichen Kontakt.

Wenn Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen telefonisch gern zur Verfügung.

Wir bitten um Unterstützung bei der Einhaltung der Ausgangssperre und Besuchsverbote in unseren Wohnstätten.

 

Wichtige Informationen Zusammenhang mit der COVID-19 Pandemie (Stand 19.03.20 13:00 Uhr)

Wohnstätten:

Die Wohnstätten unterliegen ab sofort analog den Regelungen für Alten- und Pflegeheime und somit einem absoluten Besuchsverbot.

Für Besuche der Bewohner außerhalb, bei Eltern, Angehörigen und Freunden gilt: Eine Rückkehr ist bis zur Aufhebung der Einschränkungen durch die Landesregierung nicht mehr möglich, ggf. werden sich die Einschränkungen noch verlängern. Gleiches gilt für Eltern, die Ihre Kinder gern nach Hause holen wollen.

Alle Wohnstätten werden ab 23.03.20 eine interne Tagesstruktur anbieten. Unterstützt werden Sie dabei von den Fachkräften der WfbM.

Werkstätten:

Die Werkstattbereiche und die Fördergruppen der Peene Werkstätten GmbH bleiben ab 23.03.20 für alle Beschäftigten geschlossen. Nach Rücksprache mit dem Hausleiter bzw. Begleitenden Dienst kann in besonderen Situationen eine Notbetreuung für unsere Beschäftigten eingerichtet werden.

Der Fahrdienst wird ab 23.03.20 eingestellt.

Für die Angestellten besteht weiterhin Dienstpflicht.

Informationen für Gäste/Kunden:

Unsere Küchen in Demmin, Grimmen, das Bistro und das Café Zwei werden weiterhin die Essenversorgung sicherstellen. Die Kantinen, Speisesäle und unser Pewe-Eck sind für die Öffentlichkeit geschlossen.

Die Tagesgerichte können Sie gern telefonisch bestellen (Essenplan rechts)

Werkstatt Demmin (Speiseplan Werkstatt Demmin) Tel: 03998- 28 38 10
- Gästeessen zum Abholen oder mit Lieferung nach Hause MO – FR möglich

Bistro Demmin (Speiseplan Bistro „Am Stadtpark“) Tel: 03998 – 25 38 48
- Gästeessen zum Abholen MO – FR von 11:00 – 14:00 Uhr möglich

Werkstatt Grimmen (Speiseplan Werkstatt Grimmen) Tel: 038326- 4 61 68
- Gästeessen zum Abholen MO – FR möglich

Café 2 (Speiseplan Café 2) Tel: 039959 – 33 74 80
- Gästeessen zum Abholen MO – SO von 11:00 – 13:00 Uhr möglich

Unsere Wäscherei führt Ihren Betrieb auch fort. Unser Fahrdienst holt und bringt Ihnen die Wäsche weiterhin wie gewohnt.

Bioland-Gärtnerei Querbeet
- Unsere Biolandgärtnerei in Griebenow bleibt weiterhin offen, um sie mit frischem Bio-Gemüse zu versorgen. In Griebenow und im näheren Umfeld liefern wir Ihnen das Gemüse auch gern direkt an die Wohnungstür. Rufen Sie uns zum Bestellen einfach an unter: Telefon: 038332-80449

Aktuell laufende Produktionsaufträge werden nach Möglichkeit abgeschlossen. Für weitere Informationen und Absprachen nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrem jeweiligen Ansprechpartner in unserem Hause auf.

Informationen für Beschäftigte:

Wir wissen noch nicht, wie lange diese Situation andauert. Wir melden uns bei Euch auf dem Postweg und telefonisch, wenn die Werkstätten wieder ihren Betrieb aufnehmen. Wir werden auch hier auf dieser Seite weiterhin aktuell Informationen für Euch veröffentlichen.

Eine Lohnzahlung erfolgt vorerst weiterhin.

Sollten Euch zu Hause Fragen beschäftigen, ruft uns gern an.

 

Ziel aller dieser Maßnahmen ist es, die Infektionsketten zu unterbrechen und damit die Verbreitung des Virus zu verzögern.

Bei einem Verdacht einer Infektion mit dem Coronavirus ist folgendes Vorgehen zu beachten:

1. Ruhe bewahren und keine Panik verbreiten!

2. Bei Verdacht wird sofort der jeweilige Hausarzt des Mitarbeiters bzw. des Bewohners informiert.

3. Dieser nimmt bei Verdacht einen Abstrich und schickt den ins Labor oder verweist den Erkrankten auf eine „Teststation“ des Gesundheitsamtes

4. Bei positivem Test informiert das Labor das zuständige Gesundheitsamt

5. Das zuständige Gesundheitsamt setzt uns (Peene Werkstätten GmbH) über den bestätigten Fall und die daraus resultierenden Maßnahmen umgehend in Kenntnis.

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Gemeinsam lernen, arbeiten & wohnen – gemeinsam LEBEN

Wir bringen es unter ein Dach, vielmehr bringen wir es unter mehrere Dächer in Demmin, Grimmen, Griebenow und Dargun.

Die Peene Werkstätten GmbH ist ein modernes und leistungsfähiges soziales Unternehmen. Wir stehen für Teilhabe und Integration von Menschen mit geistigen, psychischen oder mehrfachen Beeinträchtigungen.

Unsere Angebote zur Teilhabe umfassen die unterschiedlichsten Lebensbereiche und –phasen unserer Leistungsberechtigten. Sie eröffnen den „Jungen Wilden“ Chancen, sich beruflich zu orientieren, zu bilden und ins Berufsleben zu starten und ermöglichen es älteren Beschäftigten, auch nach dem Berufsleben in vertrauter Umgebung selbstbestimmt zu wohnen.

Für die vielfältigen Anforderungen und Bedürfnisse „dazwischen“ haben wir moderne Arbeitsplätze in unseren Werkstätten, Betreuungsplätze in unseren Fördergruppen und ein gestuftes Wohnsystem geschaffen.

Als Dienstleister und Zulieferer für Handel und Industrie, leisten unsere Mitarbeiter mit und ohne Handicap einen wichtigen und anerkannten Beitrag dazu, Aufträge, Produktionen und Arbeitsplätze in unserer Region zu halten. Wir sind dabei Kolleginnen und Kollegen, die sich gemeinsam am Markt behaupten.

Einzugsgebiete für Werk- und Wohnstätten sind die Städte Demmin und Grimmen sowie Teile der Landkreise Mecklenburgische Seenplatte, Vorpommern-Greifswald und Vorpommern-Rügen.

Wir sind nach DIN EN ISO 9001 : 2015 zertifiziert und zugelassener Träger nach AZAV. An allen Standorten finden jährlich interne Audits statt, in denen die qualitätsrelevanten Dienstleistungs- und Produktionsprozesse überprüft, weiterentwickelt und gegebenenfalls an veränderte Anforderungen angepasst werden.

Iso